Fehlende Zähne

Zahnversicherungstarif finden!

Geben Sie Ihr Geburtsdatum ein. Aus über 260 Tarifen werden Ihnen
diejenigen ermittelt, die optimal zu Ihnen passen.

  • Über 263 Tarife im Vergleich
  • Professionelle Abwicklung
  • Schon ab 9€ im Monat

Es ist eine der häufigsten Fragen die unsere Kunden beschäftigt. Können bei Versicherungsbeginn vorhandene Zahnlücken für eine zukünftig medizinisch notwendig werdende Versorgung mit Zahnersatz mitversichert werden?

Zunächst einmal vorweg: Jawohl, Sie können fehlende Zähne mitversichern, doch Sie müssen sich über die vier unten stehenden Punkte im Klaren sein.

Fehlende Zähne im Sinn der Antragsfragen sind alle fehlenden Zähne, die man theoretisch ersetzen könnte. Das bedeutet also, dass ein Zahn, der aufgrund einer kieferorthopädischen Behandlung gezogen wurde und bei dem nun ein Lückenschluss vorliegt, weil die beiden neben stehenden Zähne zusammengerückt sind, nicht als fehlend gilt. Ebenfalls sind damit keine Zähne gemeint, die durch Zahnbrücken oder Implantaten ersetzt oder mit Kronen bereits versorgt sind.

Bei der Mitversicherung fehlender Zähne ist zu beachten, dass bereits vor Antragstellung diagnostizierte Erkrankungen oder bereits bekannte oder geplante Zahnersatzmaßnahmen grundsätzlich nicht versichert sind.

Die vier größten Irrtümer bei fehlenden Zähnen

  1. Wenn im Zahnversicherungsantrag keine Gesundheitsfragen gestellt werden, kann der Antrag auch mit fehlenden Zähnen policiert werden, doch die Zahnlücken sind definitiv vom Versicherungsschutz ausgeschlossen.
  2.  

  3. Wird im Versicherungsantrag nach fehlenden Zähnen gefragt und dies von Ihnen auch korrekt beantwortet, z.B. mit zwei fehlenden Zähnen, dann bedeutet die Ausfertigung des Versicherungsvertrages nicht automatisch, dass die Zahnlücken tatsächlich mitversichert sind. Es kann sein, dass die Zahnlücken vom Versicherungsschutz ausgeschlossen, alle anderen Zähne aber versichert sind.
  4.  

  5. Es gibt tatsächlich Zahnversicherungstarife, mit denen Sie auch vorhandene Lücken versichern können und nach Ablauf der Wartezeit und der Zahnstaffel mit Brücken oder Implantaten versorgen lassen können. Doch auch hier gilt: Zum Zeitpunkt der Antragstellung darf eine Behandlung weder angeraten, noch begonnen worden sein.
  6.  

  7. Fehlende Zähne im hinteren Seitenzahnbereich (Freiendposition) werden von den Betroffenen oft gar nicht als störend empfunden. Optimal ist eine Beratung mit Ihrer behandelnden Zahnärztin oder Ihrem behandelnden Zahnarzt vor Abschluss der Zahnversicherung.
1 fehlenden Zahn mitversichern
Versicherer und TarifKondition für 1 fehlenden Zahn
ADVIGON Clever
ADVIGON Best
ADVIGON Premium
Risikozuschlag, 2.50 EUR
Allianz ZahnBest
Allianz ZahnBest+ZahnFit
Risikozuschlag, 4.10 EUR
Allianz ZahnPlus
Allianz ZahnPlus+ZahnFit
Risikozuschlag, 2.90 EUR
Allianz DentalPlusRisikozuschlag, 3.40 EUR
Allianz DentalBest02Risikozuschlag, 5.40 EUR
ARAG Z 70
ARAG Z 100
ARAG Z 90 Bonus
ARAG Z 50 / 90
Risikozuschlag, 20 %
AXA Dent Premium-U
AXA Dent Komfort-U
besondere Leistungsstaffel in den ersten acht Jahren
Barmenia AZ+
Barmenia ZGu Plus
normale Annahme
Concordia ZT+ZB
Concordia ZE+ZB
Risikozuschlag, 2 EUR
Continentale CEZK-U
Continentale CEZP-U
besondere Leistungsstaffel in den ersten vier Jahren
Die Bayerische VIP dental Smart
Die Bayerische VIP dental Kompfort
Die Bayerische VIP dental Prestige
besondere Leistungsstaffel in den ersten vier Jahren
DKV KDT50
DKV KDT50+KDBE
Risikozuschlag, 2 EUR
DKV KDT85
DKV KDT85+KDBE
Risikozuschlag, 4 EUR
DKV KDTP 100
DKV KDTP 100+KDBE
Risikozuschlag, 4 EUR
Gothaer MediDent
Gothaer MediDent+MediProphy
Gothaer MediZ Basis
Gothaer MediZ Premium
normale Annahme
Hallesche SMART-Dentnormale Annahme
Hallesche MEGA-Dent
Hallesche GIGA-Dent
besondere Leistungsstaffel in den ersten fünf Jahren
Hanse Merkur EZ
Hanse Merkur EZ+EZT
Hanse Merkur EZ+EZT+EZP
Hanse Merkur EZ+EZE
Risikozuschlag, 3 EUR
Janitos dental
Janitos dental plus
normale Annahme
Nürnberger ZEP 80
Nürnberger ZR
Nürnberger ZR+ZV
Risikozuschlag, 20 %
Signal ZahnPLUS
Signal ZahnPLUSpur
Signal ZahnTOP
Signal ZahnTOPpur
Risikozuschlag, 5 EUR
BBKK-UKV ZahnPREMIUMRisikozuschlag, 4.50 EUR
Württembergische/ IGV D1 ZE90+ZBE
Württembergische/ IGV D2 ZE70+ZBE
Württembergische/ IGV D3 ZE50+ZBE
Württembergische/ IGV P1 ZE90
Württembergische/ IGV P2 ZE 70
Württembergische/ IGV P3 ZE 50
Württembergische/ IGV ZBU
Württembergische/ IGV Z1 (ZGU70, BZGU20)
Württembergische/ IGV Z2 (ZGU50, BZGU20)
Württembergische/ IGV Z3 (ZGU30, BZGU20)
Württembergische/ IGV V1 (ZBU, ZGU70, BZGU20)
Württembergische/ IGV V2 (ZBU, ZGU50, BZGU20)
Württembergische/ IGV V3 (ZBU, ZGU30, BZGU20)
normale Annahme
2 fehlenden Zahn mitversichern
Versicherer und TarifKondition für 2 fehlenden Zahn
ADVIGON Clever
ADVIGON Best
ADVIGON Premium
Risikozuschlag, 5 EUR
Allianz ZahnBest
Allianz ZahnBest+ZahnFit
Risikozuschlag, 8.20 EUR
Allianz ZahnPlus
Allianz ZahnPlus+ZahnFit
Risikozuschlag, 5.80 EUR
Allianz DentalPlusRisikozuschlag, 6.80 EUR
Allianz DentalBest02Risikozuschlag, 10.80 EUR
ARAG Z 70
ARAG Z 100
ARAG Z 90 Bonus
ARAG Z 50 / 90
Risikozuschlag, 40 %
AXA Dent Premium-U
AXA Dent Komfort-U
besondere Leistungsstaffel in den ersten acht Jahren
Barmenia AZ+
Barmenia ZGu Plus
besondere Leistungsstaffel in den ersten drei Jahren
Concordia ZT+ZB
Concordia ZE+ZB
Risikozuschlag, 4 EUR
Continentale CEZK-U
Continentale CEZP-U
besondere Leistungsstaffel in den ersten vier Jahren
Die Bayerische VIP dental Smart
Die Bayerische VIP dental Kompfort
Die Bayerische VIP dental Prestige
besondere Leistungsstaffel in den ersten vier Jahren
DKV KDT50
DKV KDT50+KDBE
Risikozuschlag, 4 EUR
DKV KDT85
DKV KDT85+KDBE
Risikozuschlag, 8 EUR
DKV KDTP 100
DKV KDTP 100+KDBE
Risikozuschlag, 4 EUR
Gothaer MediDent
Gothaer MediDent+MediProphy
Gothaer MediZ Basis
Gothaer MediZ Premium
Risikozuschlag, 12 EUR
Hallesche SMART-Dentnormale Annahme
Hallesche MEGA-Dent
Hallesche GIGA-Dent
besondere Leistungsstaffel in den ersten fünf Jahren
Hanse Merkur EZ
Hanse Merkur EZ+EZT
Hanse Merkur EZ+EZT+EZP
Hanse Merkur EZ+EZE
Risikozuschlag, 6 EUR
Janitos dental
Janitos dental plus
besondere Leistungsstaffel in den ersten vier Jahren
Nürnberger ZEP 80
Nürnberger ZR
Nürnberger ZR+ZV
Risikozuschlag, 40 %
Signal ZahnPLUS
Signal ZahnPLUSpur
Signal ZahnTOP
Signal ZahnTOPpur
Risikozuschlag, 10 EUR
BBKK-UKV ZahnPREMIUMRisikozuschlag, 9 EUR
Württembergische/ IGV D1 ZE90+ZBE
Württembergische/ IGV D2 ZE70+ZBE
Württembergische/ IGV D3 ZE50+ZBE
Württembergische/ IGV P1 ZE90
Württembergische/ IGV P2 ZE 70
Württembergische/ IGV P3 ZE 50
Württembergische/ IGV ZBU
Württembergische/ IGV Z1 (ZGU70, BZGU20)
Württembergische/ IGV Z2 (ZGU50, BZGU20)

Württembergische/ IGV Z3 (ZGU30, BZGU20)

Württembergische/ IGV V1 (ZBU, ZGU70, BZGU20)
Württembergische/ IGV V2 (ZBU, ZGU50, BZGU20)
Württembergische/ IGV V3 (ZBU, ZGU30, BZGU20)
normale Annahme
3 fehlenden Zahn mitversichern
Versicherer und TarifKondition für 3 fehlenden Zahn
Allianz ZahnBest
Allianz ZahnBest+ZahnFit
Risikozuschlag, 12.30 EUR
Allianz ZahnPlus
Allianz ZahnPlus+ZahnFit
Risikozuschlag, 8.70 EUR
Allianz DentalPlusRisikozuschlag, 8,70 EUR
Allianz DentalBest02Risikozuschlag, 16.20 EUR
ARAG Z 70

ARAG Z 100

ARAG Z 90 Bonus

ARAG Z 50 / 90
Risikozuschlag, 60 %
AXA Dent Premium-U

AXA Dent Komfort-U
besondere Leistungsstaffel in den ersten acht Jahren
Barmenia AZ+

Barmenia ZGu Plus
besondere Leistungsstaffel in den ersten drei Jahren
Barmenia AZ+

Barmenia ZGu Plus
besondere Leistungsstaffel in den ersten drei Jahren
Concordia ZT+ZB

Concordia ZE+ZB
Risikozuschlag, 6 EUR
Continentale CEZK-U

Continentale CEZP-U
besondere Leistungsstaffel in den ersten vier Jahren
Die Bayerische VIP dental Smart

Die Bayerische VIP dental Kompfort

Die Bayerische VIP dental Prestige
besondere Leistungsstaffel in den ersten vier Jahren
DKV KDT50

DKV KDT50+KDBE
Risikozuschlag, 6 EUR
DKV KDT85

DKV KDT85+KDBE
Risikozuschlag, 12 EUR
DKV KDTP 100

DKV KDTP 100+KDBE
Risikozuschlag, 18 EUR
Hallesche SMART-Dentnormale Annahme
Hallesche MEGA-Dent

Hallesche GIGA-Dent
besondere Leistungsstaffel in den ersten fünf Jahren
Hanse Merkur EZ

Hanse Merkur EZ+EZT

Hanse Merkur EZ+EZT+EZP

Hanse Merkur EZ+EZE
Risikozuschlag, 9 EUR
Janitos dental

Janitos dental plus
besondere Leistungsstaffel in den ersten vier Jahren
Nürnberger ZEP 80

Nürnberger ZR

Nürnberger ZR+ZV
Risikozuschlag, 40 %
Signal ZahnPLUS

Signal ZahnPLUSpur

Signal ZahnTOP

Signal ZahnTOPpur
Risikozuschlag, 10 EUR
BBKK-UKV ZahnPREMIUMRisikozuschlag, 9 EUR
Württembergische/ IGV D1 ZE90+ZBE

Württembergische/ IGV D2 ZE70+ZBE

Württembergische/ IGV D3 ZE50+ZBE

Württembergische/ IGV P1 ZE90

Württembergische/ IGV P2 ZE 70

Württembergische/ IGV P3 ZE 50

Württembergische/ IGV ZBU

Württembergische/ IGV Z1 (ZGU70, BZGU20)

Württembergische/ IGV Z2 (ZGU50, BZGU20)

Württembergische/ IGV Z3 (ZGU30, BZGU20)

Württembergische/ IGV V1 (ZBU, ZGU70, BZGU20)

Württembergische/ IGV V2 (ZBU, ZGU50, BZGU20)

Württembergische/ IGV V3 (ZBU, ZGU30, BZGU20)
besondere Leistungsstaffel in den ersten sechs Jahren
4 fehlenden Zahn mitversichern
Versicherer und TarifKondition für 4 fehlenden Zahn
Concordia ZT+ZB

Concordia ZE+ZB
Risikozuschlag, 8 EUR
Continentale CEZK-U

Continentale CEZP-U
besondere Leistungsstaffel in den ersten vier Jahren
Nürnberger ZEP 80

Nürnberger ZR

Nürnberger ZR+ZV
Risikozuschlag, 80 %
Württembergische/ IGV D1 ZE90+ZBE

Württembergische/ IGV D2 ZE70+ZBE

Württembergische/ IGV D3 ZE50+ZBE

Württembergische/ IGV P1 ZE90

Württembergische/ IGV P2 ZE 70

Württembergische/ IGV P3 ZE 50

Württembergische/ IGV ZBU

Württembergische/ IGV Z1 (ZGU70, BZGU20)

Württembergische/ IGV Z2 (ZGU50, BZGU20)

Württembergische/ IGV Z3 (ZGU30, BZGU20)

Württembergische/ IGV V1 (ZBU, ZGU70, BZGU20)

Württembergische/ IGV V2 (ZBU, ZGU50, BZGU20)

Württembergische/ IGV V3 (ZBU, ZGU30, BZGU20)
besondere Leistungsstaffel in den ersten sechs Jahren
5 fehlenden Zahn mitversichern
Versicherer und TarifKondition für 5 fehlenden Zahn
Nürnberger ZEP 80

Nürnberger ZR

Nürnberger ZR+ZV
Risikozuschlag, 100 %

Auf diese 4 verschiedenen Arten können Sie fehlende Zähne mitversichern.

Es gibt vier verschiedene Arten, wie Versicherer mit bei Vertragsbeginn fehlenden, nicht ersetzten Zähnen umgehen. Es geht also um tatsächlich vorhandene Zahnlücken und wie Sie diese für eine zukünftige medizinisch notwendige Versorgung mit Zahnersatz mitversichert.

  • Es gibt empfehlenswerte Zahnzusatztarife die einen oder zwei bei Vertragsbeginn fehlende Zähne mitversichern und hierfür weder einen Beitragszuschlag, noch eine Reduzierung der Leistungsstaffel vorsehen. Zu diesen Tarifen gehören der ZahnPrestige und der ZahnKomfort der Bayerischen, der MediZDuo der Gothaer, sowie der ZE90+ZBE der Württembergischen.

 

  • Einige Zahnzusatztarife die tatsächlich empfehlenswert sind erheben einen Mehrbeitrag für jeden bei Vertragsbeginn fehlenden Zahn. Durch diesen Mehrbeitrag ist zukünftig medizinisch notwendiger Zahnersatz für die Versorgung dieser Zahnlücken/Freiendpositionen mitversichert. Hierzu zählen der DentalBest und der Dental Plus der Allianz, der KDT85+KDBE und der KDT70+KDBE der DKV, sowie der ZahnPremium der BBKK/UKV.

 

  • Um das Risiko einer späteren Versorgung durch medizinisch notwendigen Zahnersatz für bei Vertragsbeginn fehlende Zähne möglichst klein zu halten, reduzieren einige Zahnzusatzversicherungen die Leistungsstaffel in den Anfangsjahren. Das bedeutet, dass die Höchstleistungen in dieser Zeit (3-5 Jahre) reduziert sind und nicht die normalen Höchstleistungen gelten. Diese Verfahrensweise hat den Vorteil, dass diese Tarifen die fehlenden Zähne so ohne Beitagszuschlag versichern. Zu den Zahntarifen die so mit fehlenden Zähnen verfahren gehören die ZahnPrestige und der ZahnKomfort der Bayerischen ab zwei fehlenden Zähnen, der GigaDent und MegaDent der Halleschen ab einem fehlenden Zahn.

 

  • Ein einziger Zahnzusatztarif versichert sogar bis zu 4 bei Vertragsbeginn fehlende Zähne für eine zukünftige medizinisch notwendige Versorgung mit Zahnersatz. Der ZE90+ZBE der Württembergischen verlängert hierfür die Dauer der Zahnstaffel. Bei bis zu zwei fehlenden Zähnen gilt statt der 4 jährigen Zahnstaffel eine sechsjährige und bei drei und 4 fehlenden Zähnen erstreckt sich die Begrenzung auf die Höchsterstattung auf acht Jahre. Eine Behandlung oder Therapie darf vor Vertragsbeginn jedoch nicht angeraten sein.

Stellen Sie uns Ihre Frage!

Das Team der DZVS wird sich zeitnah bei Ihnen zurückmelden.

Zahnversicherungsservice DZVS