Deutscher Zahnversicherungs-Service Zahnzusatztarife

Zahnzusatzversicherung Implantate

  • Über 300 Tarife im Vergleich
  • Professionelle Abwicklung
  • Schon ab 9€ im Monat

Entspannt in die Zukunft blicken dank Zahnzusatzversicherung für Implantate

Zähne sind teuer und hochwertige Implantate erst recht. Lass dir deshalb von deiner Zahnzusatzversicherung die Kosten für Implantate bis zu 100 % erstatten. Wir helfen dir, den richtigen Tarif zu finden.

Erholung für deinen Geldbeutel – mit einer Zahnzusatzversicherung zu hochwertigen Implantaten

Viele Menschen verlieren im Laufe ihres Lebens Zähne, sei es altersbedingt, wegen Krankheiten wie Parodontitis oder durch Unfälle. Dank der modernen Zahnmedizin kann heutzutage für einen hervorragenden Zahnersatz gesorgt werden. Doch wer einen hochwertigen Zahnersatz haben möchte, muss mitunter tief in die Tasche greifen. Der qualitativ beste Ersatz für komplett fehlende Zähne ist das Zahnimplantat, weil es fest im Kieferknochen verankert wird und eine stabile, langlebige Basis für den Zahnersatz bietet. Die Qualität hat allerdings ihren Preis: 2.000 bis 3.000 Euro pro Implantat!

Eine gute Zahnzusatzversicherung erstattet bis zu 100 % der Implantat- und Behandlungskosten. Um deinen eigenen Geldbeutel zu schonen und gleichzeitig die ideale Versorgung deines Gebisses abzusichern, ist eine Zahnzusatzversicherung für Implantate absolut empfehlenswert. Wir helfen dir dabei, den idealen Tarif für dich zu finden!

Gesunde Zähne durch intensive Pflege – ganz einfach mit der PZR-Flatrate

Mit einer Zahnzusatzversicherung für Implantate hast du bereits deinen Zahnersatz abgesichert. Doch was ist mit deinem Zahnerhalt? Auch wenn man ein Implantat hat, ist eine gute Mundhygiene sehr wichtig. Durch eine regelmäßige professionelle Zahnreinigung (PZR) wird dein Zahnersatz bestens versorgt und bleibt dir lange erhalten. Mit der PZR-Flatrate kannst du die professionelle Zahnreinigung so oft wahrnehmen, wie es medizinisch notwendig ist – ohne Begrenzung bei der Anzahl oder Kostenerstattung! Bei der PZR-Flatrate Premium profitierst du zudem von einigen weiteren Leistungen. Jetzt informieren!

 

 

Was ist ein Implantat?
Bei einem Implantat handelt es sich um eine künstliche Zahnwurzel, die wie eine Schraube im Kieferknochen verankert wird und später mit ihm verwächst. Das Implantat bildet eine stabile Basis für den eigentlichen Zahnersatz, der oben aufgesetzt wird – die sogenannte Suprakonstruktion. Das kann bei einzelnen Zähnen eine Krone sein, bei bis zu vier Zähnen kommt eine Brücke zum Einsatz und bei größeren Lücken bis hin zum vollständigen Fehlen von Zähnen werden Prothesen aufgesetzt. Dieser implantatbasierte Zahnersatz zeichnet sich durch eine deutlich höhere Stabilität und Haltbarkeit aus, als wenn die gleichen Arten des Zahnersatzes ohne Implantat eingesetzt werden. Der Grund ist die feste Verankerung im Kieferknochen, die für optimalen Halt sorgt.
Wie viel kosten Zahnimplantate?

Zahnimplantate sind die hochwertigste Art des Zahnersatzes, bringen aber auch erhebliche Kosten mit sich. Hier können 2.000 bis 3.000 Euro pro Zahn fällig werden. Ist mehr als ein Zahn betroffen, kann die Rechnung schnell in eine fünfstellige Höhe schießen. Das sind Summen, die die wenigsten Menschen auf der hohen Kante liegen haben. Die gesetzliche Krankenkasse erstattet lediglich einen Festzuschuss für die Regelversorgung, der in den meisten Fällen gerade einmal zwischen 400 und 600 Euro liegt. Deswegen lohnt sich eine Zahnzusatzversicherung, die Implantate und einhergehende Begleitleistungen (z. B. Knochenaufbau) abdeckt, auf jeden Fall.

Was sind die Vor- und Nachteile von Zahnimplantaten?

Zu den eindeutigen Vorteilen von Zahnimplantaten gehört die besondere Stabilität, die sie dem Zahnersatz bieten. Diese künstliche Zahnwurzel sorgt für ein natürliches Kauerlebnis, ein sehr gutes Sprachvermögen und eine optimale Funktionalität. Denn anders als bei herausnehmbaren Prothesen erfährt der Kiefer durch ein Implantat eine mechanische Belastung beim Kauen, die dem Knochenschwund entgegenwirkt. Zahnimplantate verfügen zudem über eine lange Haltbarkeit und schonen die gesunde Zahnsubstanz, weil gesunde Zähne beim Einsetzen nicht bearbeitet werden müssen.

Der große Nachteil sind vor allem die sehr hohen Kosten, die mit Zahnimplantaten verbunden sind. Diese kannst du jedoch abfangen, indem du eine Zahnzusatzversicherung abschließt, die Implantate abdeckt. Bestimmte Vorerkrankungen können zudem ein Risiko darstellen: Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Bluterkrankungen, Stoffwechselerkrankungen oder Knochenleiden können zu Komplikationen führen, weshalb du dich unbedingt ärztlich beraten lassen solltest.

Welche Leistungen deckt eine Zahnzusatzversicherung für Implantate ab?

Das hängt natürlich ganz vom jeweiligen Tarif ab. Die meisten Zahnzusatzversicherungen decken neben den Implantaten und dem Zahnersatz auch Begleitleistungen ab, die nötig sein und ebenfalls hohe Kosten verursachen können. Dazu zählen z. B. 3D-Röntgen oder eine Behandlung zum Knochenaufbau. Wichtig ist zudem, dass in den Allgemeinen Vertragsbedingungen (AVB) explizit „Implantate und implantologische Leistungen“ als erstattungsfähig vermerkt sind.

Ist eine Zahnzusatzversicherung für Implantate sinnvoll?

Ja! Implantate sind sehr teuer und verursachen im Schnitt Kosten von 2.000 bis 3.000 Euro pro Stück. Die gesetzliche Krankenkasse zahlt nicht für das Implantat, sondern steuert lediglich einen Festzuschuss für die Überversorgung bei, der sich nach dem individuellen Zahnbefund richtet und nur die Regelversorgung abdeckt.

Wenn du jetzt denkst „Nur alte Menschen brauchen einen Zahnersatz“, denk einmal daran, dass dir auch bei einem Unfall ein Zahn ausgeschlagen werden könnte. Eine Zahnzusatzversicherung zahlt dann dein Implantat und bewahrt dich vor immensen Kosten. Beachte allerdings, dass viele Versicherungen dich als Versicherungsnehmer ausschließen, falls eine Implantat-Behandlung bereits vom Zahnarzt angeraten oder geplant ist. Schließe deine Zahnzusatzversicherung nach Möglichkeit vorher ab. Für den Notfall gibt es aber auch ein paar Versicherer, bei denen du selbst bei bereits angeratener Behandlung eine Zahnzusatzversicherung bekommen kannst.

Worauf sollte man beim Abschluss einer Zahnzusatzversicherung inkl. Implantate achten?

Eine gute Zahnzusatzversicherung für Implantate sollte auf jeden Fall ein paar Kriterien erfüllen. Auf folgende Punkte solltest du achten:

  1. Leistungsumfang: Am besten sind nicht nur Implantate abgedeckt, sondern auch Begleitleistungen (z. B. Knochenaufbau). Noch besser ist es sogar, wenn weitere Leistungen zur Zahnvorsorge und -versorgung enthalten sind wie Wurzelbehandlungen oder die professionelle Zahnreinigung (PZR).
  2. Erstattungshöhe: Eine Zahnzusatzversicherung sollte für Implantate und den aufgesetzten Zahnersatz 80–100 % der Kosten erstatten. Zudem sollten der Höchstbetrag pro Implantat und die Anzahl der betroffenen Zähne nicht begrenzt sein. Ebenfalls ganz wichtig: Die Zahnzusatzversicherung muss unabhängig von der GKV leisten, denn andernfalls würde sie erst zahlen, wenn die GKV eine Vorleistung erbracht hat.
  3. Erstattungsbegrenzung zu Versicherungsbeginn: Viele Versicherer leisten in den ersten Jahren nur mit einer begrenzten Summe.
  4. Gesundheitsfragen: Manche Versicherer stellen Gesundheitsfragen, z. B. ob bereits eine Implantat-Behandlung geplant ist. In diesem Fall kannst du als Versicherungsnehmer abgelehnt werden. Achte darauf, ob Gesundheitsfragen gestellt werden und falls ja, welche.

Eines gilt es noch zu beachten: Falls dein Zahnarzt eine Implantat-Behandlung bereits angeraten oder sogar geplant hat, greift hier auch keine Zahnzusatzversicherung. Die musst du unbedingt vorher abschließen, weil du sonst als Versicherungsnehmer ausgeschlossen wirst.

Deine Zahnzusatzversicherung für Implantate – bester Tarif dank bestem Vergleich

Im Tarif-Dschungel der Zahnzusatzversicherungen verliert man schnell die Orientierung. Dabei ist es gerade bei Implantaten und Zahnersatz besonders wichtig, einen Tarif zu finden, der genau zu den eigenen Bedürfnissen passt – immerhin geht es hier um viel Geld! Damit du nicht auf den Kosten für deine Implantate sitzenbleibst, finden wir die passende Zahnzusatzversicherung für dich. In einem persönlichen Gespräch besprechen wir mit dir, welche Leistungen du brauchst und wie viel du monatlich zahlen kannst. Unsere Experten vom Deutschen Zahnversicherungs-Service haben bereits alle in einer Zahnarztpraxis gearbeitet und wissen so genau, worauf es ankommt. Wir verhelfen dir mit einem objektiven Vergleich zum besten Tarif – finde mit uns deine Zahnzusatzversicherung für Implantate!

Stell uns deine Frage!

Das Team vom DZVS wird sich zeitnah bei dir zurückmelden.

Mo - Fr 07:00 - 20:00 02103-3399780

    Zahnversicherungsservice DZVS