Deutscher Zahnversicherungs-Service Zahnzusatztarife

Zahnzusatzversicherung Wurzelbehandlung

  • Über 300 Tarife im Vergleich
  • Professionelle Abwicklung
  • Schon ab 9€ im Monat

Optimal versorgt mit einer Zahnzusatzversicherung für deine Wurzelbehandlung

Eine entzündete Zahnwurzel sollte schnellstmöglich behandelt werden. Damit du die beste Versorgung in Anspruch nehmen kannst, empfiehlt sich eine Zahnzusatzversicherung, die deine Wurzelbehandlung inkl. hochwertiger Behandlungsmethoden bezahlt. Finde jetzt einen geeigneten Tarif!

Entzündete Zahnwurzel? Jetzt ist schnelles Handeln angesagt!

Eine Zahnwurzel kann sich entzünden, wenn der Zahn stark von Karies befallen ist. Die Bakterien dringen durch das Loch in die Zahnwurzel ein und greifen sie an. Dieses Leiden bleibt oftmals lange Zeit unentdeckt und äußert sich bei Patienten erst, wenn der Schmerz einsetzt. Auch eine Überempfindlichkeit gegen Temperatur sowie Rötungen oder Schwellungen des Zahnfleischs können ebenfalls Anzeichen sein. Bleibt der Schmerz plötzlich aus, ist es meist schon zu spät: Der Nerv ist so stark geschädigt, dass er keine Reize mehr weiterleiten kann. Deswegen muss dein Zahnarzt schnell handeln, wenn er eine entzündete Zahnwurzel feststellt. Er öffnet den Zahn, reinigt die Wurzelkanäle und verschließt ihn danach mit einem Füllungsmaterial.

Eine Zahnzusatzversicherung übernimmt die Kosten für deine Wurzelbehandlung und ermöglicht es dir, hochwertige Behandlungsmethoden in Anspruch zu nehmen, die du sonst aus eigener Tasche zahlen müsstest – selbst wenn der Zahn als „nicht erhaltungswürdig“ eingestuft wird, was für die gesetzliche Krankenkasse Grund genug ist, die Wurzelbehandlung nicht zu erstatten.

Gesunde Zähne – bestens vorgesorgt mit der PZR-Flatrate

Um einer Wurzelentzündung vorzubeugen, ist eine sorgfältige Mund -und Zahnhygiene unerlässlich. Doch mit Zahnseide und Zahnbürste kommst du für eine tiefgreifende Reinigung gar nicht weit genug in die Zwischenräume und Zahntaschen hinein. Eine professionelle Zahnreinigung (PZR) schafft hier Abhilfe und sorgt für rundum saubere Zähne. Mit der PZR-Flatrate oder der PZR-Flatrate Premium kannst du die Zahnreinigung ohne Anzahl- und Kostenbeschränkung so oft wahrnehmen, wie medizinisch notwendig. Jetzt informieren!

Wie läuft eine Wurzelbehandlung ab?

Der erste Schritt einer Wurzelkanalbehandlung besteht immer darin, Bakterien und zerstörtes Gewebe vom Zahn und aus den Wurzelkanälen zu entfernen. Hierfür wird eine desinfizierende Lösung genutzt, um die Bakterien abzutöten – alternativ kann auch ein Laser eingesetzt werden, der jedoch nicht von der gesetzlichen Krankenkasse (GKV) gezahlt wird. In der Regel wird der betroffene Zahn im selben Zug auch von Zahnstein und Plaque befreit. Beides geschieht unter örtlicher Betäubung. Die gereinigten Wurzelkanäle füllt der Zahnarzt anschließend mit Kunststoff oder Zement. Um die Stabilität des Zahns zu verbessern, wird ggf. noch eine Krone aufgesetzt. Insbesondere in diesem Fall lohnt sich eine Zahnzusatzversicherung für die Wurzelbehandlung, weil die GKV für die Krone lediglich einen Festzuschuss zahlt.

Eine Wurzelbehandlung dauert durchschnittlich eine Stunde, wobei meist ein zweiter oder sogar dritter Termin zur Nachsorge nötig ist. Die genaue Behandlungslänge kann jedoch variieren und hängt z. B. davon ab, wie weit die Entzündung sich ausgebreitet hat.

Wie viel kostet eine Wurzelbehandlung?

Je nach Umfang und gewählter Behandlungsmethode liegen die Kosten für eine Wurzelbehandlung zwischen 200 und 1.000 Euro. So steigt der Preis z. B., wenn bessere Instrumente wie OP-Mikroskope eingesetzt werden. Solche Zusatzleistungen werden von der gesetzlichen Krankenkasse allerdings nicht erstattet, sodass du in diesem Fall zumindest anteilig mit Mehrkosten rechnen müsstest.

Eine gute Zahnzusatzversicherung übernimmt die Kosten für die Wurzelbehandlung inkl. hochwertiger Zusatzleistungen. Aber aufgepasst: Falls die Wurzelbehandlung bereits angeraten oder geplant ist, bevor du eine Zahnzusatzversicherung abschließt, übernimmt diese die Kosten nicht!

Welche Kosten übernimmt die gesetzliche Krankenkasse bei einer Wurzelbehandlung?

Die gesetzliche Krankenkasse (GKV) kommt nur für die Kosten einer Wurzelbehandlung auf, wenn der betroffene Zahn als „erhaltungswürdig“ eingestuft wird. Dies ist der Fall, wenn durch die Behandlung

    • eine ununterbrochene Zahnreihe erhalten,
    • ein bestehender, intakter Zahnersatz gerettet oder
    • eine einseitige Freiendsituation (= auf einer Seite fehlen die letzten Backenzähne) vermieden wird.

Andernfalls besteht die Kassenleistung darin, den erkrankten Zahn zu ziehen. Möchtest du trotzdem eine Wurzelbehandlung durchführen lassen, um den Zahn zu retten, musst du sie aus eigener Tasche zahlen.

Doch selbst wenn die GKV die Kosten für die Wurzelbehandlung erstattet, kann es sein, dass dir weitere Kosten entstehen. Denn kommen hochwertigere Behandlungsmethoden zum Einsatz, die höhere Erfolgsaussichten bieten, zahlt die GKV diese nicht und du hast womöglich Mehrkosten von bis zu mehreren hundert Euro.

Was zahlt eine Zahnzusatzversicherung bei einer Wurzelbehandlung?

Eine Zahnzusatzversicherung zahlt bei einer Wurzelbehandlung je nach Tarif alle Kosten, die du aus eigener Tasche hättest zahlen müssen. So kannst du von hochwertigeren Behandlungsmethoden profitieren, die eine präzisere Behandlung ermöglichen und bessere Erfolgsaussichten bieten. Zu diesen Methoden zählen:

    • elektronische Längenmessung – bestimmt die Wurzelkanallänge, ohne Strahlenbelastung durch Röntgen
    • elektrophysikalisch-chemische Methoden zur Kanalspülung – bewirkt eine besonders gründliche Entfernung von Bakterien und Restgewebe
    • OP-Mikroskop – erlaubt eine starke optische Vergrößerung, die eine gründlichere Entfernung von Bakterien und Restgewebe ermöglicht

Solche modernen Messtechniken und Methoden verbessern das Ergebnis und bieten höhere Erfolgschancen. Darüber hinaus zahlt eine Zahnzusatzversicherung auch, wenn ein Zahn als „nicht erhaltungswürdig“ eingestuft wird, während die GKV nur für das Ziehen aufkommen würde.

Aber Achtung: Hat dein Zahnarzt die Wurzelbehandlung bereits angeraten, schließen die meisten Zahnzusatzversicherungen dich als Versicherungsnehmer aus. Deshalb empfiehlt es sich, die Versicherung frühzeitig abzuschließen.

 

Ist eine Zahnzusatzversicherung für Wurzelbehandlungen sinnvoll?

Legst du Wert auf eine hochwertige Wurzelbehandlung, ist es sinnvoll, eine Zahnzusatzversicherung abzuschließen. Denn die GKV leistet grundsätzlich nur für absolut notwendige Behandlungen und lediglich in einem medizinisch ausreichenden Umfang. Eine Zahnzusatzversicherung zahlt hingegen auch, wenn bessere Behandlungsmethoden in Anspruch genommen werden, die als Zusatzleistungen gelten und die du sonst selbst tragen müsstest.

Bei Zahnzusatzversicherungen gibt es zwei Optionen:

    1. Wurzelbehandlung ohne Kassenleistung: In diesem Fall gilt der Zahn als „nicht erhaltungswürdig“ und die GKV zahlt nicht. Die Wurzelbehandlung würde für dich zur reinen Privatleistung. Dies trifft auch zu, wenn ein bereits wurzelbehandelter Zahn erneut behandelt werden muss (= Wurzelrevision) oder häufig auch bei Zähnen am Ende der Zahnreihe.
    2. Wurzelbehandlung mit Kassenleistung: Die GKV übernimmt nur die unbedingt notwendigen Behandlungsschritte. Alles, was nicht medizinisch notwendig ist – z. B. die Wurzelkanaldesinfektion mittels Laser oder die Nutzung eines OP-Mikroskops –, sind Zusatzleistungen und damit Mehrkosten, für die du selbst aufkommen müsstest.

In beiden Fällen erstattet dir die Zahnzusatzversicherung die Kosten, die du aus eigener Tasche zahlen müsstest. Allerdings gibt es Versicherungen, die nur für jeweils einen der beiden Fälle aufkommen. Solche Tarife sind nicht empfehlenswert, weil du vorher nie weißt, auf welche Option es hinausläuft. Eine gute Zahnzusatzversicherung für Wurzelbehandlungen deckt beide Fälle ab.

Die optimale Zahnzusatzversicherung inkl. Wurzelbehandlung – wir kümmern uns drum!

Die passende Zahnzusatzversicherung bezahlt deine Wurzelbehandlung inkl. wertvoller Zusatzleistungen für höhere Erfolgschancen. Unsere Experten vom Deutschen Zahnzusatzversicherungs-Service haben alle schon in einer Zahnarztpraxis gearbeitet und wissen genau, was es bei Zahnzusatzversicherungen zu beachten gilt. Dabei berücksichtigen wir deinen aktuellen Zahnstatus, deine finanzielle Situation und was du an Leistungen wirklich brauchst. Fordere jetzt deinen kostenlosen Tarif-Vergleich an!

Stell uns deine Frage!

Das Team vom DZVS wird sich zeitnah bei dir zurückmelden.

Mo - Fr 07:00 - 20:00 02103-3399780

    Zahnversicherungsservice DZVS