Im Zahnbereich ist eine Zyste ein im Kieferknochen befindlicher Hohlraum, der von einer Art Haut ausgekleidet und mit Flüssigkeit und/oder Gewebsresten gefüllt ist. Zysten wachsen meist langsam und oft unbemerkt, so dass sie nur zufällig entdeckt werden. Häufig ist ein toter Zahn, der nicht (richtig) endodontisch behandelt ist, die Ursache für eine Zyste. Sie entsteht dann an der Wurzelspitze des Zahnes und muss im Rahmen einer Wurzelspitzenresektion mit entfernt werden.

Zahnversicherungsservice DZVS